ftp://ftp_fhsadmin@friedrich-hebbel-

Flohmarkt der Friedrich-Hebbel-Schule

Im 2. Halbjahr des vergangenen Schuljahres beschlossen der Schulelternbeirat und der Förderverein einen Flohmarkt in der Schule durchzuführen. Als Termin wurde der 28.08.2004 vorgesehen.

Unter der Leitung der Vorsitzenden des Schulelternbeirats, Frau Schmökel, wurden die Einzelheiten der Organisation festgelegt. Sie wurde von Frau Gatzen, der Vorsitzenden des Fördervereins, tatkräftig unterstützt.
 

Der Erlös aus dieser Veranstaltung soll zur Unterstützung der schulischen Arbeit verwendet werden. Schülerinnen und Schüler, die einen Stand auf dem Flohmarkt zum Verkauf von Spielsachen und Büchern haben wollten, konnten zum Preis von 3 € pro Tisch ihr Glück versuchen. 34 Tische konnten so vergeben werden und damit entstand ein buntes und vielfältiges Angebot. Der Erlös aus diesem Verkauf blieb den Schülerinnen und Schülern.

Durch die Kuchenspenden vieler Eltern entstand in der Frühstücksküche ein beachtliches Kuchenbuffet, das jedem Geschmack gerecht wurde und sehr gut angenommen wurde. Gegrillte Bratwürste, eine Waffelbäckerei sowie ein Getränkestand ergänzten das Angebot zum leiblichen Wohl.
 

Der Erlös aus dem Verkauf an den Ständen, die von Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern aufgebaut wurden, ging in voller Höhe an den Veranstalter. Ab Mittags 12 Uhr wurde mit dem Aufbau der Stände begonnen. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr sollte der Verkauf erfolgen. Zur Freude des Veranstalters wurde der Flohmarkt sehr gut besucht. Das überraschend gute Wetter trug zum Erfolg bei. Nach dem Flohmarkt wurde das Schulgebäude rasch und problemlos wieder aufgeräumt.

Allen Beteiligten, besonders den Organisatorinnen und Organisatoren, ist ganz herzlich zu danken. Es war eine erfolgreiche Veranstaltung, die dazu noch viel Spass gemacht hat. Eine Wiederholung ist sehr wahrscheinlich....

 

 

 « zurück…